Werbung

Die Abfüllung des Bieres

Das Bier wird jetzt entweder auf Flaschen gezogen oder in Fässer gefüllt. Beides geschieht unter Druck und Gegendruck. Damit das Bier fließen kann müssen beide Drücke gleich sein. Es muß ein Druckausgleich stattfinden. Man spricht von einem Isobarischen Druck. Deshalb heißt der Fassfüller Isobarometer.

Fass- und Flaschenfüller werden mit Luft oder besser CO2 vorgespannt. Die einlaufenden leeren zu befüllenden Gefäße werden ebenfalls vorgespannt. Das Füllen kann beginnen. Dabei werden die Vorspanngase aus dem Füllgut verdrängt. Ein völlig schaumfreies Befüllen ist durch den Gegendruck möglich.